Aktuell

Einladungsbild Macro II 2017 Tusche l auf Nylon 170 x 130 cm
Macro II, 2017, Tusche, Öl auf Nylon, 170 x 130 cm

Portrt Natascha Schmitten
Natascha Schmitten, Foto: Eva Kelety

NATASCHA SCHMITTEN
OUTSKIRTS

Das STRABAG Kunstforum freut sich, zur Eröffnung der Ausstellung der Anerkennungspreisträgerin des STRABAG Artaward International 2017 Natascha Schmitten herzlich einzuladen.

DONNERSTAG, 16.11.2017, 18 – 21 UHR
Artlounge im STRABAG Haus
Donau-City-Straße 9, 1220 Wien

BEGRÜSSUNG, 18.30 Uhr:
Tanja Skorepa, Leiterin STRABAG Kunstforum

ZUR AUSSTELLUNG:
Tayfun Belgin, Direktor Osthaus Museum, Hagen und Jurymitglied

Die Künstlerin ist anwesend.


In Natascha Schmittens Gemälden sehen wir mal dunkle Farben, mal helle Striche, Linien und Flächen, die sich kompositorisch aufeinander beziehen und zwar in einer Weise, die uns Betrachter erstaunen lässt. In einer bestimmten Bildzone sehen wir eine Art Körperfragment, welches unsere Aufmerksamkeit erheischt; wollte man dieses jedoch weiterverfolgen, folgt ein bisweilen tiefer Bruch, der einen letzten Rest von Figürlichkeit auflöst. Es bleiben dynamisch formulierte Strichlagen, die Helligkeit freigeben mögen oder sich auf eine dunkle Farbinseln konzentrieren. Unsere Blicke werden von der einen – halbwegs figurativen Form – zu einer anderen, mehr abstrahiert erscheinenden Bildfläche gleichsam gezogen. Der Bildträger, Nylon, hilft der Künstlerin, sich von Bild zu Bild spielerisch zu bewegen und mit Tusche und Ölfarbe fantasievolle Gebilde zu schaffen. Von Hellblau über Grün, Gelb, Rosa und Braun hin zu einem matten und dichten Grau bewegt sich ihr Farbspektrum. Und wirklich: die Farben leuchten von innen. Diese Bildsprache ist anders als alltäglich. Diese dicht gewebten Bilder fordern unser Sehen. Tayfun Belgin

 

AUSSTELLUNGSDAUER: 17.11. – 15.12.2017

www.nataschaschmitten.com


Presseinformation

back to top PrintScreen