AKTUELL

Larissa Leverenz, Foto: Eva Kelety

Larissa Leverenz
Deep Down and Purple

Vernissage: 14/02/2019 Ausstellungsdauer: 15/02/2019 - 15/03/2019

Das STRABAG Kunstforum freut sich, zur Eröffnung der Ausstellung der Anerkennungspreisträgerin des STRABAG Artaward International 2018 Larissa Leverenz herzlich einzuladen.

DONNERSTAG, 14.02.2019, 18–21 UHR
Artlounge im STRABAG Haus
Donau-City-Straße 9, 1220 Wien


BEGRÜSSUNG 18.30 Uhr:
Dipl.-Ing. Alfred Watzl, Vorstandsmitglied STRABAG SE

ZUR AUSSTELLUNG:
Mag. Günther Oberhollenzer, Kurator Landesgalerie Niederösterreich, Krems

Die Künstlerin ist anwesend.

Es ist eine wundersame Welt, in die uns Larissa Leverenz mit ihren Arbeiten entführt. Die Künstlerin schöpft aus dem Fundus des Lebens, aus ihrer Kindheit und ihren Träumen. In den neuen Arbeiten lässt sie sich von den unendlichen Weiten des Weltraums inspirieren, aber auch von der Digitalisierung unserer multimedialen Gegenwart. In den kaum verortbaren, multiperspektivischen Bildräumen und ineinander verwobenen, architektonisch wirkenden Formen und Flächen tauchen figurative Elemente wie Satelliten, Asteroide oder Planeten auf, wodurch konkrete Bezugspunkte und Sichtachsen entstehen. In dieses Setting streut Leverenz wiederum abstrakte Elemente, etwa gestisch-kalligrafische Schlangenformen oder auch bunte, sich auflösende Farbkleckse. Dünne Holzplatten dienen als Bildträger, ihre roh belassene Maserung in hellen Brauntönen als Bildhintergrund. Leverenz malt und zeichnet, druckt und collagiert mit liebevollem Detailreichtum in einem zart zurückhaltenden Kolorit an warmen Farbtönen. Dargestellt sind nicht konkrete Ereignisse oder Geschichten, sondern persönlich Empfundenes und Gefühltes, allegorische Bilder, eine Grundstimmung, etwas nicht konkret Benennbares. „Wir leben in einer Zeit des Umbruchs und so genau die Vermessung unseres Globus auch sein mag, so unberechenbar präsentiert sich uns unsere Zukunft“, betont die Künstlerin. Es sind Bilder, denen etwas Existenzielles innewohnt, die verschiedene Dimensionen, Sichtweisen und potenzielle Möglichkeiten zeigen – letztendlich mehr eine sensible Innenschau, denn ein Blick in die Weiten des Alls.
Günther Oberhollenzer

AUSTELLUNGSDAUER: 15.02.-15.03.2019

www.larissaleverenz.com

Presseinformation


Diese Website verwendet Cookies für Analysen. Indem Sie unsere Website nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Verwendung einverstanden sind. Weitere Informationen

Eine einmal erklärte Zustimmung zur Speicherung der Cookies kann von Ihnen jederzeit durch Löschung der Cookies widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.