Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.     
Datenschutz & Cookies

 

OK

AKTUELL

Daniel Karrer, Photo: Eva Kelety

Daniel Karrer
See better this way?

Vernissage: 22/03/2018 Ausstellungsdauer: 23/03/2018 - 20/04/2018

Das STRABAG Kunstforum freut sich, zur Eröffnung der Ausstellung des Anerkennungspreisträgers des STRABAG Artaward International 2017 Daniel Karrer herzlich einzuladen.

DONNERSTAG, 22.03.2018, 18 – 21 UHR
Artlounge im STRABAG Haus
Donau-City-Straße 9, 1220 Wien

BEGRÜSSUNG 18.30 Uhr:
Manfred Rosenauer, Vorstandsmitglied STRABAG AG

ZUR AUSSTELLUNG:
Andreas Hoffer, Kurator Kunsthalle Krems

Der Künstler ist anwesend.

Daniel Karrers Arbeitsprozess besteht aus einem Wechselspiel zwischen digitaler Bildkomposition und analoger Malerei. Wichtig ist dabei aber, dass das Motiv in der Malerei eine Eigendynamik entwickeln kann. Durch unterschiedlichen Farbauftrag und Malduktus erreicht Karrer die Darstellung spezifischer Eigenschaften der Motive, wie es dem rein digitalen Bild nicht gelingen würde. In seinen Bildern, sowie in seinem Arbeitsprozess, geht es um Widersprüche und Gegensätze – digital/analog, 2D/3D, scharf/diffus, Vagheit/Präzision, gegenständlich/ungegenständlich – oder wie Aoife Rosenmeyer anmerkte: „Karrer ist mit der Widersprüchlichkeit seines Mediums konfrontiert, das unter visuellen Aspekten unendliche Dimensionen bietet oder unerbittliche Flachheit.“
Karrers Medium ist die Malerei hinter Glas, die ihn an die visuelle Präsenz von Bildern am Computerbildschirm erinnert. Der Künstler trägt Farbe auf und kratzt sie mit dem Spachtel gezielt wieder ab. Dadurch entstehen scharfe Kanten, die seine Arbeiten – Landschaften, Porträts und Stillleben – immer wieder an eine digitale Ästhetik annähern. Durch den mehrschichtigen Bildaufbau reizt Karrer die Möglichkeiten des Mediums Glas aus: Die Tiefenillusion und Dreidimensionalität der Motive wird durch das Glas und dessen Spiegelung noch verstärkt.

AUSTELLUNGSDAUER: 23.03.–20.04.2018

https://www.danielkarrer.ch/