Anemona Crisan

Künstlerinnen und Künstler
150.9997.760

Anemona Crisan (Bukarest 1980) studierte an der Akademie der Bildenden Künste und absolvierte außerdem ein Studium der Kunstgeschichte in Innsbruck und Wien. Crisans Medium ist die Zeichnung, von dieser ausgehend entstehen Werke auf Papier und Leinwand, aber auch raumgreifende Installationen. Dabei interessiert sich die Künstlerin vorwiegend für Themen wie Architektur, Raum und Körper. Unter anderem hat sie 2014 das Buch „Die Anatomie des Raums“ publiziert, indem ihre künstlerische Auseinandersetzung zwischen Architektur und Mensch im Detail veranschaulicht wird. Für die STRABAG hat sie zudem im Tech Gate Vienna ein künstlerisches Konzept für eine raumgreifende Installation entlang des 110 m langen Ganges im 3. Und 4. OG des Gebäudes entworfen . Mit Acrylmalerei und Glasfoliendruck hat sie schräge, farbige Linien kreiert, die das Raumgefühl und die Wahrnehmung verändern und so den scheinbar endlos langen Gang strukturieren. Im Empfangsbereich hingegen sind drei Figuren dargestellt, die durch architektonische Elemente verbunden sind.

www.anemonacrisan.com
Ölhafen, Sali
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE