AKTUELL

Grzegorz Siembida, Storyteller, STRABAG Artlounge, 2024, Foto: Rudi Froese

Grzegorz Siembida
Storyteller

Vernissage: 15/02/2024 Ausstellungsdauer: 16/02/2024 - 15/03/2024

Das STRABAG Kunstforum freut sich zur Ausstellung Storyteller von GRZEGORZ SIEMBIDA herzlich einzuladen.

VERNISSAGE
Donnerstag, 15.2.2024, 18–21 Uhr

BEGRÜSSUNG
18:30 Uhr
Alfred Watzl
Vorstandsmitglied STRABAG SE

ZUR AUSSTELLUNG
Goschka Gawlik
Kuratorin, Autorin und Jurymitglied STRABAG Artaward International 

Ein Himmel voller Träume, ein schillernder Malereiraum gefüllt mit reger Leichtigkeit der Wolken, direkt aus dem Comic-Universum – das ist die momentane Malereiwelt von Grzegorz Siembida.
Bei den Gemälden aus seiner Serie „Storyteller“ handelt es sich um Leinwände, deren Bildsequenzen – hauptsächlich in „Rechtecken“ und Wolken angeordnet – auf die Beschaffenheit der Comic-Stories referieren. Siembida bedient sich ihrer Gliederungen, um ihre Erzählformen durch die Artikulation verschiedener Bildsprachen zu vitalisieren. Das aus Comics bekannte Verfahren mit Sprechblasen ist ein Bereich der Kreativität, in dem Siembida expressive gestische Abstraktion mit einem narrativen Element verbindet. Seine Comic-Paintings sind in formale Bestandteile zerlegt: In jeder Sequenz wird ein anderes Malproblem akzentuiert, und so gibt es in einer der markierten Stellen eine saubere Spritzspur mit kreisenden Handbewegungen, in einer anderen verdeckt eine Aquarelluntermalung eine dichte Zeichnung. Es finden sich aber auch Spritzspuren, die an hastige Kritzeleien erinnern, typisch für Street Art. In einer anderen Wolke sind die Farben wie auf einer Malpalette angereiht, auf der gerade nach der passenden Farbe gesucht wird.
Das Sujet von Grzegorz Siembida ist das Malen als Experiment an sich. Obwohl unausgesprochen, wird sein übliches Grübeln über eine kapitalistische Struktur durch eine Exkursion der Formen quer durch die Kunstgeschichte vermittelt. In der Abstraktion gepaart mit einem erfinderisch-humorvollen Elan der Comic-Ästhetik bringt sie eine auffällige Kunstsprache hervor. Sie bewegt und ermutigt uns, über die Grenzen der Kunst und die Möglichkeiten spontanen Ausdrucks nachzudenken.
Goschka Gawlik

AUSSTELLUNGSDAUER
16.2.–15.3.2024

ANMELDUNG
kunstforum@strabag.com
+43 1 224 22 2107

Ausstellungsvideo

Grzegorz Siembida im Videoporträt