AKTUELL

Verbogener Doppel-T-Stahlträger, 2016, Foto: Erik Sturm

Erik Sturm
Boom

Vernissage: 21/03/2019 Ausstellungsdauer: 22/03/2019 - 19/04/2019

Das STRABAG Kunstforum freut sich, zur Eröffnung der Ausstellung des Anerkennungspreisträgers des STRABAG Artaward International 2018 Erik Sturm herzlich einzuladen.

DONNERSTAG, 21.3.2019, 18–21 UHR
Artlounge im STRABAG Haus
Donau-City-Straße 9, 1220 Wien

BEGRÜSSUNG 18.30 Uhr
Manfred Rosenauer, Vorstandsmitglied STRABAG AG

ZUR AUSSTELLUNG
Mag.a Carolin Wurzbacher, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Kunstmuseum Stuttgart

Der Künstler ist anwesend.

Die Stadt und ihr ständiger Wandel stehen im Fokus von Erik Sturms seismographischer Arbeitsweise. Sein Atelier befindet sich zwischen gewaltigen Tunnelbohrungen, monumentalen Baugerätschaften und einer hochfrequentierten Bundesstraße inmitten der Großbaustelle Stuttgart 21. Indem er Objekte wie Baustahl, Bohraufsätze, Werbematerialien oder gar flüchtige Substanzen wie Feinstaub für seine Arbeit heranzieht und zu autonomen Kunstwerken transformiert, ermöglicht er außergewöhnliche Perspektiven auf urbane Gesellschaften. Vergleichbar mit Befundergebnissen archäologischer Untersuchungen verbildlichen seine Werke unsere jüngere Vergangenheit ebenso wie aktuelle urbane Phänomene. Eigens für die Ausstellung in der STRABAG Artlounge wird Erik Sturm die Plakatschichten einer Wiener Litfaßsäule sezieren und dabei Teile ihrer zentimeterdicken Beklebung lösen. Hierdurch werden Poster der letzten Jahre freigelegt, die wie Sedimente früherer Zeiten von vergangenen Trends und Ereignissen erzählen. Ergänzt wird die monographische Präsentation mit ausgewählten Objekten, Fotografien, Zeichnungen und einer Videoarbeit. Carolin Wurzbacher

AUSTELLUNGSDAUER: 22.03. – 18.04.2019

eriksturm.eu


Diese Website verwendet Cookies für Analysen. Indem Sie unsere Website nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Verwendung einverstanden sind. Weitere Informationen

Eine einmal erklärte Zustimmung zur Speicherung der Cookies kann von Ihnen jederzeit durch Löschung der Cookies widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.