Wolfgang Hollegha

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Hollegha Wolfgang 01

Wolfgang Hollegha (Klagenfurt 1929) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Josef Dobrowsky und Herbert Boeckl. Wolfgang Hollegha zählt zu den wichtigsten Vertretern der abstrakten Malerei in Österreich. Gemeinsam mit Josef Mikl, Markus Prachensky und Arnulf Rainer gründete er die Künstlergruppe „Nächst St. Stephan“. Auch wenn Hollegha stets abstrakt malt, schöpft er seine Motive aus der Gegenständlichkeit, vor allem aus der Natur. Eindrücke und Fundstücke aus dem Wald inspirieren seine großflächigen Arbeiten, die unter großem körperlichem Einsatz entstehen. Durch die ihm eigene Technik befreit Wolfgang Hollegha die Farben eines Objektes von ihrer Gegenständlichkeit und trägt sie großflächig auf die Leinwand auf. Der dünne, lasierende Farbauftrag verleiht den Bildern Leuchtkraft und lässt die abstrahierten Motive wie auf einem weißen Kreidegrund schwimmend aussehen.

Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE