Siegfried Zaworka

Künstlerinnen und Künstler

Siegfried Zaworka (Wolfsberg 1972) studierte Malerei an der Universität Mozarteum in Salzburg und an der Universität für angewandte Kunst Wien. In der STRABAG Artcollection befindet sich eine Serie von Lithografien sowie eine Leinwandarbeit, die Zaworka während seines Aufenthalts als Artist-in-Residence im STRABAG Artstudio schuf. Inspiriert von den monumentalen Skulpturen, Druckgrafiken und Zeichnungen Bruno Gironcolis, die sich ebenfalls im STRABAG Haus befinden – im sogenannten Gironcoli-Kristall –, setzte er sich u. a. mit den multiperspektivischen Bedeutungsebenen von dessen Arbeiten auseinander. Im Werk „Gironcolisierte Pseudoreferenz“, auf dem lediglich ein monochromes Krokodilmaul zu sehen ist, verweist Zaworka auf eben diese artifiziellen Referenzen. 2001 erhielt Siegfried Zaworka einen Bauholding Kunstförderpreis.

http://www.siegfriedzaworka.com/
Ö Ölhafen, Sali
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
Š Šimonová, Natália
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE