Sophie Gogl

Künstlerinnen und Künstler
Gogl

Sophie Gogl (Kitzbühel 1992) studierte an der Universität für angewandte Kunst Wien. Ihre Arbeiten zeichnen sich stets durch einen starken Bezug zur Gegenwärtigkeit aus. Dabei versucht sie intuitiv, Alltägliches zu verarbeiten. Die Wechselwirkung zwischen Analogem und Digitalem ist dabei eines der Themen, das sie in ihren Werken behandelt; so auch in den Malereien, die sie anlässlich des STRABAG Artaward Interanational 2020 eingereicht hat: Selbstporträts in vertrauten, häuslichen Umgebungen, in denen sie in unterschiedlichen Körperhaltungen, entspannt und vertieft in ihr Handy blickt. Der große Widerspruch zwischen dem analogen, fokussierten, individuellen Arbeiten als Malerin und dem Reiz, ständig mit der Welt digital verbunden zu sein, greift Gogl auf und spiegelt dadurch nicht nur ein Stück ihres Alltags wider, sondern stellt auch unsere Informations-, Rezeptions- und Kommunikationsgesellschaft und deren Strukturen in Frage. Sophie Gogl ist Anerkennungspreisträgerin des STRABAG Artaward International 2020.

https://www.zellervanalmsick.com/sophiegogl
F Fercher, Dieter
Fian, Helmut
Fiorenza, Cristina
Fleck, Karl Anton
Fritsch, Marbod
Fröhlich, Fritz
Fronius, Hans
Fruhmann, Johann
Fuchs, Agnes
Fürtler, Clemens
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE

Diese Website verwendet Cookies für Analysen. Indem Sie unsere Website nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Verwendung einverstanden sind. Weitere Informationen

Eine einmal erklärte Zustimmung zur Speicherung der Cookies kann von Ihnen jederzeit durch Löschung der Cookies widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.