Walter Moroder

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Moroder Walter 01

Der Südtiroler Bildhauer Walter Moroder (Gröden/Südtirol 1963) studierte von 1983 bis 1988 an der Akademie der Bildenden Künste in München. Studienreisen führten ihn etwa nach London, Mexiko, Guatemala und Indonesien. Zumeist sind es Frauenfiguren, die Moroder zunächst als kleine Tonfiguren modelliert, um sie dann lebensgroß in Holz zu schnitzen und ihnen mit farbigen Akzenten Leben einzuhauchen. Die Stelen verbreiten eine unmittelbare ästhetische Wirkung, sie durchdringen den Betrachter mit ihren stechenden Blicken und berühren mit ihrer grazilen Körperhaltung. Es wirkt, als befänden sich die Frauen in einem Trancezustand, als wachten sie demnächst auf und erfüllten das Holz mit menschlichem Leben.

Ö Ölhafen, Sali
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
Š Šimonová, Natália
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE