Sonja Gangl

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Gangl Sonja 01

Sonja Gangl (Graz 1965) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien und an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sie arbeitet in umfangreichen Serien sowohl mit den Medien Fotografie und Video, als auch mit Malerei und Zeichnung. Motive für ihre teils sehr großformatigen Zeichnungen der Werkserie Captured on Paper -The End schöpft Gangl aus dem Spannungsverhältnis zweier Medien, nämlich der Zeichnung und des bewegten Bildes. Die Künstlerin wählt für ihre Arbeiten Filmschlusseinstellungen – The End-Schriftzüge – aus, die sie minutiös mit Bleistift festhält. Eine weitere Serie widmete Sonja Gangl der Darstellung von Augen, die allerdings nur zum Teil aus Filmausschnitten entnommen sind. Es sind eindringlich gezeichnete Close-Ups, mit denen die Künstlerin die Umkehrung des voyeuristischen Blickes schafft: Dieser geht nicht nur vom Betrachter aus, sondern von der Abbildung selbst. In der Serie Supralinien kommen scheinbar banale Kritzeleien auf die große Leinwand: Zufallsnebenprodukte des Zeichenprozesses werden stark vergrößert und so akribisch wie brillant malerisch wiedergegeben. Sonja Gangl erhielt 2005 einen Anerkennungspreis im Rahmen des STRABAG Artaward.

www.sonjagangl.com
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE