Carl Unger

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Unger Karl 01

Carl Unger (Olbramkostel 1915–1995 Wien) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Herbert Boeckl. Kurz nach Studienabschluss wurde er 1939 zum Militärdienst einberufen. Nach dem Krieg setzte er seine künstlerische Tätigkeit fort. Er lehrte an der Universität für angewandte Kunst Wien und wurde zwischen 1971 und 1975 zum Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien berufen. Unger war unter anderem Gründungsmitglied des Art-Club und maßgeblich für die Entwicklung der österreichischen Kunst nach 1945. Er repräsentierte Österreich 1954 auf der Biennale in Venedig. Sein Œuvre umfasst Ölgemälde, Aquarelle und Zeichnungen. Landschaften und Figuratives sind genauso in seinem Werk vertreten wie auch kubistische und abstrakte Motive. Heute befinden sich zahlreiche Arbeiten Carl Ungers in wichtigen Sammlungen wie der Albertina, dem Belvedere, dem mumok oder dem Lentos.

www.carl.unger.at
Ö Ölhafen, Sali
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
Š Šimonová, Natália
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE