Fritz Wotruba

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Wotruba Fritz 01

Fritz Wotruba (Wien 1907–1975 Wien) zählt zu den bedeutendsten österreichischen Bildhauern des 20. Jahrhunderts. 1945 wurde er an die Akademie der bildenden Künste Wien berufen, wo er die Meisterklasse für Bildhauerei bis zu seinem Tod leitet. Er war wegweisend für viele namhafte Bildhauer, die aus der Wotruba-Schule hervorgingen, unter anderem Joannis Avramidis, Roland Goeschl, Alfred Hrdlicka und Josef Pillhofer. Wotruba hat sich nach und nach zu Gunsten der geometrischen Abstraktion von der Figuration gelöst. In seinem grafischen und plastischen Werk findet man schlichte Formen mit dem immer wiederkehrenden Motiv des Kubus. Die Wotrubakirche im 23. Wiener Gemeindebezirk ist eines der wichtigsten Werke des Künstlers, bestehend aus 152 unterschiedlich großen Betonblöcken.

O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE