Hubert Schmalix

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Schmalix Hubert 01

Hubert Schmalix (Graz 1952) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Maximilian Melcher und ist seit 1997 Professor für Malerei ebenda. Gemeinsam mit Gunter Damisch, Siegfried Anzinger, Herbert Brandl, Alois Mosbacher und Erwin Bohatsch gehörte er den „Jungen Wilden“ an, deren Malerei expressiv, abstrakt und farbintensiv war. Schmalix Anfangswerk war geprägt von einer besonderen Vorliebe für die menschliche Gestalt. Nach längeren Aufenthalten auf den Philippinen und in den USA veränderten sich Stil und Themenspektrum des Künstlers. Landschaften, Stillleben, seine Frau, ornamentale Muster und Akte finden sich in gezeichneter oder gemalter Form in seinem Œuvre. Allerdings wurde seine Arbeit ab den 1990er-Jahren konkreter und strukturierter in der Bildkomposition. Ockerfarben, Lila-, Rot- und Blautöne dominieren seine Werke.

www.schmalix.com
Ö Ölhafen, Sali
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
Š Šimonová, Natália
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE