Hans Staudacher

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Staudacher Hans 01

Die Position, die Hans Staudacher (St. Urban am Ossiacher See 1923) in der österreichischen Kunstwelt einnimmt, ist einzigartig. Er gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Informel. Hans Staudachers vielseitiges Œuvre umfasst Malerei, Zeichnung, Fotografie sowie diverse Drucktechniken. Staudachers Bilder sind von Spontaneität geprägt. Dank der Auseinandersetzung mit dem Lettrismus fanden jedoch auch skripturale Elemente Einzug in Staudachers Bildwelt: Die poetische Verbindung von Wort und Schrift beschäftigte den Künstler über viele Jahrzehnte und ermöglichte ihm die Entwicklung einer in Österreich alleinstehenden, unverkennbaren Bildsprache. Dichte Linienstrukturen, spontaner Gestus, Farbe und Schrift verschmelzen zu komplexen, dynamischen Bildkompositionen.

Ö Ölhafen, Sali
O Oman, Valentin
Oran, Ahmet
Š Šimonová, Natália
U Unger, Carl
Urteil, Andreas
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE