Peter Jellitsch

Künstlerinnen und Künstler
Strabag Kunstforum Artcollection Jellitsch Peter 01

Peter Jellitsch (Villach 1982) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien und an der Universität für angewandte Kunst Wien. Sein Hauptaugenmerk legt er auf die Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft. Welche Phänomene und Abläufe können ins Künstlerische übersetzt werden? Wie kann man das Unsichtbare sichtbar machen? In seinen Data-Drawings überträgt er Messdaten zur Internetgeschwindigkeit mit Bleistift, Tusche und Acryl auf Papier. Für das Werk Schwarm griff Jellitsch auf eine Serie älterer Zeichnungen zurück, die auf Experimenten mit einer Luftbewegungsalgorithmus-Software und seiner Faszination für jede Art von Schwarmverhalten beruhten. Das Weiterentwickeln und Erweitern bereits bestehender Ideen oder digitaler Phänomene an der Schnittstelle von digital und analog ist ein essenzieller Teil von Jellitschs Arbeitsweise. Er schafft allerdings kein Abbild des Virtuellen oder Digitalen, sondern findet einen individuellen Weg, diese ins Künstlerische zu übersetzen. Peter Jellitsch erhielt einen Anerkennungspreis im Rahmen des STRABAG Artaward International 2014.

www.peterjellitsch.com
Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE