Ernst Zdrahal

Künstlerinnen und Künstler
150.9997.873

Ernst Zdrahal (Wien 1944) war nach einer Ausbildung an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt Wien zunächst als Lithograf und Gebrauchsgrafiker, ab Anfang der 1970er-Jahre jedoch als freischaffender Künstler tätig. Als Maler, Grafiker und Illustrator entwickelte Ernst Zdrahal eine ganz individuelle Formensprache. In seinen Werken vereint er unhierarchisch verschiedene Techniken und Materialien auf ein und demselben Trägermaterial. So auch in den vorliegenden Werken Dolomitenprojekt I und Schnittmusterlandschaftsprojekt, die auf Karton entstanden sind. Aus alten Landkarten, Plänen, Schnittmustern und Grundrissen, die Zdrahal auf Flohmärkten, in Zeitschriften und Büchern gefunden hat, schneidet er einzelne Teile aus und collagiert sie zu einer Bildkomposition. Das Konglomerat aus Fragmenten wird in weiterer Folge sowohl grafisch als auch malerisch ergänzt. Ernst Zdrahal verwendet Ölfarbe, Lumocolorzeichungen und Öldruckfarben und fügt den gemalten Flächen unterschiedlichste gezeichnete Schraffuren, Formen und Gebäudefragmente hinzu, die sowohl als figurative, gestische Elemente, aber auch als Abgrenzung und Kontur innerhalb einer Komposition fungieren. Architektur und Landschaft treffen in Zdrahals Werk ebenso aufeinander wie Kreativität und Technik.

 

 

 

Alle
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ALLE